Month: July 2020

DeFi zal migreren naar gecentraliseerde platforms’, zegt Dev.

  • Ontwikkelaar Udi Wertheimer was te zien op Ben Askren’s Funky Crypto Podcast.
  • Wertheimer beschuldigde DeFi en extreem hefboomde ETH opgesloten in kluizen voor de recente prijsdalingen van Ethereum.
  • Hij voorspelt dat DeFi-projecten zullen migreren naar gecentraliseerde platforms.

Onafhankelijke ontwikkelaar en consultant Udi Wertheimer gelooft dat het slechts een kwestie van tijd is voordat DeFi-projecten van Ethereum naar gecentraliseerde platformen migreren.

Wertheimer, die te gast was op de Funky Crypto Podcast met de gepensioneerde MMA-vechter Ben Askren en Litecoin Foundation Chief Evangelist John Kim, besprak de recente terugval in de crypto-markten. Hij wees op DeFi, en beschreef de ethers die in kluizen zijn opgesloten en hoe ze uitleggen waarom de bodem uit de ETH-prijs viel in de afgelopen dagen.

Er is niets gedecentraliseerd over DeFi.

Naast softwareontwikkelaar is Wertheimer ook een zelfverklaarde Ethereum basher. Hij beklaagde zich over de trage transactiesnelheden, de hoge tarieven en het ingewikkelde MetaMask, maar hij had niets dan goeds te zeggen over de medeoprichters Vitalik Buterin en Joe Lubin. Wertheimer stelde voor dat DeFi Ethereum niet nodig, zeggend,

Naar mijn mening staat dit hele DeFi-ding, het staat voor gedecentraliseerde financiering. En eigenlijk is er niets echt gedecentraliseerd aan, want er is altijd wel iemand die die projecten controleert. Zoals we nu zagen met het SUSHI-ding… Ze lanceerden een token, maar het eigenlijke project bestaat nauwelijks. Dus het is duidelijk niet gedecentraliseerd…Al deze projecten hebben iemand die de controle heeft.

Hij gebruikte ook het voorbeeld van yearn.finance (YFI), waarvan de prijs omhoogschoot van nul naar meer dan $30.000 voordat hij een derde van zijn waarde verloor sinds de piek. Wertheimer zei dat het project interessant is, maar wees erop dat het ook door iemand wordt gecontroleerd – Andre Cronje. Op de podcast voorspelde Wertheimer dat DeFi niet lang op het Ethereum netwerk zal zitten.

Naar mijn mening, de manier waarop het gaat, als het overleeft, gaat het uit het Ethereum en in gecentraliseerde platforms te krijgen gewoon omdat ze goedkoper en ze zijn sneller. En je verliest niets omdat het al gedecentraliseerd is… Wat gedecentraliseerd ook betekent, het staat ter discussie, maar we weten dat deze projecten dat niet zijn.

De spanning is weg…

Wertheimer is zo uitgeschakeld door de DeFi-ruimte dat hij niet langer enthousiast is over de blokketentechnologie. Hij zei dat er weliswaar financiële en economische voordelen zijn aan het gebruik van bitcoin, maar dat hij ook een blokketen-scepticus is.

“Ik denk gewoon niet dat de blockchain-technologie op veel dingen van toepassing is, als dat al het geval is. Ik denk niet dat het kan een zeer goed gebruik van de meeste gevallen … Net als een recent voorbeeld, dit hele DeFi spul … Waarom zijn ze met behulp van een blockchain? Het is gewoon het vertragen van dingen. Het maakt de dingen alleen maar duurder. Dus ik denk dat de meeste toepassingen die gebruik maken van een blokketen uiteindelijk zullen migreren.”

Waar de blokketen goed voor is, volgens Wertheimer, is het creëren van digitale middelen die niet door iemand anders worden gecontroleerd – zoals bitcoin.

Bitcoin Profit Erfahrungen – Yield Farming erweitert sich von Finanzen zu digitalen Sammlerstücken

Auf Ethereum, der Welt der digitalen Sammlerstücke, kann jetzt frischer Boden für den Ertrag bestellt werden.

Die Ertragslandwirtschaft hat die dezentrale Finanzierung (DeFi) Mitte 2020 zum Moloch der Kryptoeinnahmen gemacht, aber ein Nicht-DeFi-Startup glaubt, dass seine Nutzer auch daran interessiert sein werden, ein neues Governance-Token für den Handel zu verdienen.

Ab Mittwoch verfolgt Rarible , ein App, mit dem Bitcoin Profit Benutzer nicht fungible Token (NFTs ) erstellen und vermarkten können , alle Transaktionen auf der Website, um die Benutzer jede Woche mit ihrem neuen Governance-Token zu belohnen: RARI.

Tatsächlich wird der größte Teil von RARI an Rarible-Benutzer gehen, die Geschäfte tätigen, etwa 60% des Gesamtangebots. Der Handel läuft auf den Abbau dieses neuen Bitcoin Profit Tokens hinaus.

Das ist jedoch noch nicht alles.

Rarible hat außerdem Token für zwei Schlüsselgruppen reserviert. Erstens kann jeder, der jetzt NFTs besitzt , einige beanspruchen . Zweitens erhalten bestehende Benutzer von Rarible, die zum Wachstum des Projekts beigetragen haben, eine Zuteilung.

Bitcoin Profit Erfahrungen – Die Kunst des Regierens

In einer Welt, die auf Ästhetik gegründet ist, ist es besser, die Autorität zu zerstreuen, sagte Alex Salnikov, Mitbegründer von Rarible, gegenüber CoinDesk in einem Telefonanruf. “In der Kunstwelt ist es immer umstritten, welche Entscheidungen hier zu treffen sind”, sagte er.

NFTs sind digitale Token, die so konzipiert sind, dass sie absolut einzigartig sind und jeweils nur in einer Brieftasche aufbewahrt werden können. Auf diese Weise können Sie eine Art kreative Arbeit erstellen und jemand kann wirklich sagen, dass er sie besitzt. CryptoKitties machte den Standard berühmt, obwohl ein anderes Projekt namens CryptoPunks normalerweise als der wahre Pionier gilt. Derzeit ist die meistverkaufte NFT die digitale Immobilienbranche, dh die Landung in Online-Bereichen wie Decentraland und Cryptovoxels , aber auch die Verbreitung von Sportkarten .

Das in Moskau ansässige Unternehmen Rarible muss als Unternehmen viele Entscheidungen treffen. Durch die Erstellung eines Governance-Tokens sagte Salnikov, dass die Site ihre Community inhaltlich einbeziehen kann. Zum Beispiel ist die Plattform für alle kostenlos, sodass sie entscheiden müssen, ob Gebühren für die Nutzung eingeführt werden sollen oder nicht.

Es geht auch darum, Innovationen bei der Investition von Menschen in NFTs zu entwickeln, was eine weitere Schlüsselrolle für RARI-Inhaber schaffen könnte.

“Wir planen, die Erstellung des NFT-Index zu untersuchen. Wenn Sie also auf den NFT-Markt im Allgemeinen wetten möchten, wird er wachsen”, sagte Salnikov. Es würde also einen NFT-Gesamtindex geben, aber wahrscheinlich auch Indizes für kleinere Marktsegmente wie digitale Immobilien und Kunst.

„Da ein Index ein Repräsentant des Marktes sein muss und die Community eine Repräsentation des Marktes ist, glauben wir, dass wir eine Community brauchen, um einen Index zu erstellen“, erklärte Salnikov.

Die Belohnung von Benutzern mit einem neuen Token mit Governance-Befugnissen hat in DeFi funktioniert, aber mit der Ausweitung des Wachstumshacks auf einen anderen Sektor könnte dies einen Wendepunkt für Krypto im Allgemeinen darstellen. Es bleibt abzuwarten, ob sich dieser Wendepunkt als Biegung des Hockeyschlägers oder als Spitze vor dem Abhang erweist.

Token-Verteilung

Bevor Personen mit der Abstimmung ihrer RARI-Token beginnen können, müssen sie diese halten. Hier sind die Verteilungsdetails.

Mit dem ERC-20-Token-Standard werden 25 Millionen RARI-Token erstellt. Davon sind 30% für das Team und das Ökosystem des Unternehmens reserviert, 2% gehen an die bestehenden Benutzer von Rarible und 4% werden an Inhaber von NFT verteilt, die auf einer beliebigen Plattform verkauft werden .

Damit diese letzte Gruppe ihren RARI beanspruchen kann, müssen sie sich bei Rarible registrieren. Die Verteilung basiert darauf, wie viel Benutzer für ihre NFT-Bestände ausgeben. Später wird es eine weitere Verteilung von 4% des RARI-Angebots geben, wiederum an alle NFT-Benutzer.

Dies sind also beide Lufttropfen , aber die Benutzer müssen die Abdeckungen von ihren Zisternen abnehmen, um sie aufzufangen.

Der Rest der Token, 60% des Angebots, wird über vier Jahre an alle verteilt, die NFTs auf der Website kaufen und verkaufen. Ab diesem Sonntag wird 200 Wochen lang 1/200 des für Benutzer bestimmten Angebots an alle verteilt, basierend darauf, wie viel sie in dieser Woche für Rarible ausgegeben und verdient haben, proportional aufgeteilt.

Salnikov sagte, das Startup hoffe, dass die hohen Gaspreise auf Ethereum im Moment ausreichen werden, um den Waschhandel davon abzubringen, aber wenn dies nicht der Fall ist, könnte dies die Token-Inhaber dazu bringen, für die Einführung einer Gebühr zu stimmen.

Rarible wird ab sofort die Transaktionen für die Zwecke der Verteilung verfolgen, zeitlich abgestimmt auf die Veröffentlichung dieser Geschichte.

Bitcoin Era Erfahrungen – Die erste bestätigte Bitcoin-Entwicklerin ist das wahre Gesicht des neuen amerikanischen Traums

Das erste, was Sie an Amiti Uttarwar bemerken werden, ist ihr warmes Lächeln. Das zweite, was Sie bemerken werden, ist die liebenswürdige Demut, mit der sie ein Gespräch steuert, schnell Anerkennung gibt und zögert, es anzunehmen.

Bitcoin Era Erfahrungen – Bleiben Sie jedoch bestehen, und trotz des Fingerspitzengefühls tritt schnell eine unbestreitbare Tatsache in den Vordergrund – Amiti Uttarwar ist das Gesicht des New American Dream

Amiti ist die Tochter indischer Einwanderer aus dem westlichen Bundesstaat Maharashtra und die erste bestätigte Entwicklerin von Bitcoin, einem Marktkapital von 170 Milliarden US-Dollar, das das Gesicht von Privatsphäre, Sicherheit und Wert verändert. Obwohl sie in der Bay Area geboren und aufgewachsen ist, dem geografischen und spirituellen Bitcoin Era Zentrum für Disruptive Tech im letzten halben Jahrhundert, hat sie eine globale Perspektive, die sich aus unzähligen Erfahrungen im ganzen Land oder mit anderen Menschen auf der ganzen Welt ergibt. Amiti ist ein entschlossener Hauch frischer Luft im Vergleich zu den heutigen, müden Tropen des Silicon Valley. Ihr Engagement für qualitativ hochwertige Arbeit, während sie die Leiter auf andere ausdehnte, war ein Bitcoin Era Durchgang ihres ganzen Lebens. Sie beschreitet jetzt einen neuen Weg, nicht nur als Tochter von Einwanderern bahnbrechende Wege.

[Anmerkung von Ed: Die Investition in Kryptocoins oder Token ist sehr spekulativ und der Markt weitgehend unreguliert. Jeder, der dies in Betracht zieht, sollte bereit sein, seine gesamte Investition zu verlieren.]

Tochter einer Schotterstraße

Wie viele Einwandererfamilien kamen die Uttarwars in zwei Teilen in die USA, als sie in Amerika Fuß fassen konnten. Ihr Vater wanderte 1984 aus und besuchte FIT in Florida für seine Meister, bevor er es nach Sacramento und schließlich in die Bay Area schaffte. Mutter folgte 1985, eine Lücke von einem Jahr, in der sie Herausforderungen bewältigen mussten, die durch Distanz entstehen, die in einer Ära allgegenwärtiger Kommunikationstechnologie unergründlich sind. Es gab keinen Glanz oder Glamour, nur Schweiß, Ausdauer und den Geruch von Kuhdung im Sommer, der von den Häusern in dem winzigen Feldwegdorf wehte, von wo sie kamen.

Schutz der Kinder vor den Auswirkungen von COVID-19 in Honduras

Wie viele von zu Hause wurde die Ehe arrangiert. Ihre Mutter hatte Amitis ältere Schwester im Alter von 21 Jahren, und Amiti würde viereinhalb Jahre später folgen. Trotz der Entfernung und Not bauten sie ein Leben in einem fremden Land auf, das heute nicht mehr fremd ist. Unaufhaltsam fleißig, es ist offensichtlich, dass Amiti ihren Eltern zu Dank verpflichtet ist. Eine Schuld, die sie gerne ehrt und bezahlt.

„Ihre Reise ist unglaublich. Überall auf der Welt, wo ich heute hingehen könnte, wäre es meinen Eltern weniger unbekannt als in den USA, als sie kamen “, wundert sie sich. Und sie hat recht. In vielerlei Hinsicht waren Amitis Eltern die letzte Auswanderungswelle als wahrhaft blinde Erforschung. Es gab keine Google Maps, keinen Tripadvisor. Als er auf amerikanischen Boden trat, hatte ihr Vater keine Möglichkeit, seine Fahrt zu kontaktieren, selbst wenn er eine hätte. Nein, Ihre Optionen waren geduldig, hoffnungsvoll und schaffen, abgesehen davon, die Realität.

Las ballenas de Bitcoin vuelven al campo con movimientos de miles de millones de dólares

Se ha informado de que una ballena de Bitcoin ha transferido cerca de 1.000 millones de dólares a una cuenta de Bitstamp mientras pagaba menos de 1 dólar en honorarios. Revelando los detalles de la transacción, un robot de bloque de Bitcoin reveló que la transacción de 101.857 BTC, que actualmente es de 925.000 millones de dólares según el precio de mercado de hoy, sólo atrajo 0,48 dólares en concepto de tasas.

Este movimiento de ballenas resulta haber sido una transacción interna realizada por el propio Bitstamp, ya que el cofundador reveló que la dirección de la cartera asociada a la transacción es una de sus carteras frías.

La transacción incluye cientos de otros movimientos de precios de ballenas en la red de Bitcoin

que ha atraído un cargo por honorarios rentable. Esto es particularmente beneficioso para las ballenas, que han sido descubiertas en los últimos tres meses por haber llevado a cabo algunas de las mayores transacciones de Bitcoin Revolution en el mercado y hace dos semanas, un movimiento de ballenas de 2.240 millones de dólares fue descubierto por otra herramienta de rastreo criptográfico. La transacción se realizó en Bitcoin y se envió por separado a diferentes carteras. Según los datos de la herramienta de seguimiento, la transferencia que se realizó entre múltiples carteras se llevó a cabo siete veces con un coste de 0,93 dólares por transferencia, con una tarifa total de sólo 6,51 dólares, todo ello en menos de una hora.

Por el contrario, se sabe que los bancos tradicionales justifican unos honorarios más altos, que se calcula que llegan hasta el 1% de la cantidad que se está tramitando. A través de PayPal, la antigua transacción de ballenas de casi 1.000 millones de dólares habría costado alrededor de 27 millones de dólares, según el sitio web de la Calculadora de Tarifas. Esto demuestra que la eficiencia de Bitcoin en términos de velocidad y asequibilidad, en gran medida, es sustancialmente inigualable.
Anuncio

Aunque el sistema de transacciones de Bitcoin ha evolucionado con el tiempo para hacerse más asequible y eficiente, la reciente caída de las tasas ha contribuido a mantener los costes de transacción lo más bajos posible.

Los datos de BitInfoCharts, un sitio web de análisis de criptografía, muestran que las tarifas de Bitcoin han caído por debajo de 1$. Se dice que esta caída de precios no se ha visto en la red desde abril, justo antes de la reducción a la mitad de Bitcoin que se produjo en mayo, justo un mes después.

Por otro lado, los cargos de la tarifa Ethereum han sobrepasado los de Bitcoin. El aumento suele ser el resultado de la congestión de la red, que luego causa retrasos en la red porque las transacciones tardan más tiempo en procesarse, lo que obliga a los usuarios a pagar una cantidad mayor por la priorización de las transacciones.

A medida que el número de transacciones no procesadas en la red Ethereum siguió aumentando, el 11 de junio, los cargos por concepto de comisiones subieron por encima de 4 dólares durante un corto período de tiempo y luego volvieron a bajar a 0,40 dólares. Mientras tanto, a medida que la segunda fase del Ethereum (Ethereum 2.0) se desarrolla, el equipo de Ethereum promete escalabilidad, lo que significa que los exorbitantes cargos por honorarios están destinados a convertirse en una cosa del pasado.